Gesetze & Urteile (39)

ClipArts im Unterricht – was das Gesetz erlaubt

22.12.2016

Sie möchten ein Arbeitsblatt aufpeppen oder mit einem Bildchen anzeigen, dass es sich um eine Gruppen- oder Einzelarbeit handelt. Auch die Homepage der Schule wird häufig mit kleinen, leicht zu verstehenden „ClipArts“ verschönert – doch werden dabei häufig ungeahnt Urheberrechte verletzt, wodurch es für Ihre Schule schnell teuer werden könnte. Wir zeigen Ihnen, wie Sie auch fremde ClipArts rechtssicher nutzen können! So nutzen sie ClipArts rechtssicher im Unterricht

Flüchtlingskinder in Ihrer Schule: Antworten auf die 5 häufigsten Fragen

08.12.2016

Täglich sehen Sie die Bilder in der Presse von Menschen, die ihre Heimat verlassen auf der Flucht vor Krieg, Terror oder Unruhen. Auch solche, die wegen der Zustände in ihrem eigenen Land wirtschaftlich keine Perspektive für sich und ihre Familien sehen, suchen Zuflucht in Deutschland.Viele Kinder machen sich mit auf den Weg, die dann in die staatlichen Bildungseinrichtungen aufgenommen werden. In dieser Massivität ist dies eine völlig neue Situation für Sie als Schulleiter. Wie Sie auf diese Herausforderung richtig reagieren, erfahren Sie in diesem Beitrag. Das sollten Sie zu Flüchtlingskindern in der Schule wissen

Verdacht von Misshandlungen – handeln Sie rechtssicher

31.10.2016

Immer wieder erfahren wir aus den Medien von spektakulären Fällen von Vernachlässigungen oder Misshandlungen von Kindern. Schnell wird die Frage gestellt, wer hierfür verantwortlich ist und wie man so etwas zukünftig verhindern kann. Ihre Schule hat einen Schutzauftrag, der im Zweifel entschlossenes Handeln erfordert. So reagieren Sie rechtssicher bei Misshandlungen

Lehrerbeleidigung rechtfertigt verschärften Verweis gegenüber Schülern

29.09.2016

Der Schüler eines Gymnasiums bewegte sich in seiner Freizeit in einem Internetforum, das er selbst eingerichtet hatte. Über eine sogenannte „Meinungsumfrage“ wollte er Meinungen und Kommentare über das Verhalten eines namentlich genannten Lehrers seiner Schule abfragen. Dabei ging es um das dienstliche Verhalten der Lehrkraft in der Schule, wobei das Internetforum für jedermann zugänglich war. Alles zum Fall

Schüler anfassen oder festhalten – was Lehrkräfte dürfen, ohne rechtliche Probleme zu bekommen

04.08.2016

Sie und Ihre Lehrkräfte kommen im täglichen Umgang mit den Schülern oftmals nicht daran vorbei, Schüler zu berühren, am Arm zu nehmen oder auch einmal festzuhalten. Die Grenze zur Strafbarkeit im Sinne eines Übergriffs ist häufig fließend und nicht immer einfach für Sie zu ziehen. Schnell steht die Frage nach einer persönlichen Haftung von Lehrkräften im Raum. Anfassen & Festhalten von Schülern - Das sollten Sie beachten!

Teilzeitbeschäftigte Lehrkräfte auf Klassenfahrten: Ist eine Extra-Vergütung Pflicht?

18.07.2016

Es ist kein Geheimnis, dass Teilzeitkräfte häufig mehr arbeiten, als sie müssen. Für Lehrkräfte in Teilzeit ist es oftmals gar nicht vermeidbar, dass sie Mehrarbeit aufbauen. Insbesondere dann, wenn sie neben ihrer regulären Unterrichtsverpflichtung weitere Aufgaben wie z. B. die Begleitung einer Klassenfahrt übernehmen. Das sollten Sie bei Teilzeit-Lehrkräften beachten

Schulrecht: Lehrer kann Schulbuchkosten verlangen

23.06.2016

Stellt die Schule ein bestimmtes Mathematikbuch nicht, darf der Lehrer Kostenerstattung vom Arbeitgeber verlangen. Den kompletten Fall können Sie hier nachlesen

Schulrecht: Schweigen im Unterricht kann die Versetzung kosten

03.06.2016

Ein Schüler einer Oberstufe hat in 4 Fächern Leistungen erbracht, die mit der Note „mangelhaft“ bewertet wurden und wurde deshalb nicht in das nächste Schuljahr versetzt. Dies wurde u. a. mit seiner Teilnote „sonstige Mitarbeit“ begründet. Die Klage des Schülers hatte keinen Erfolg. So begründen die Richter das Urteil

Schulrecht: Wann Klausuren zurückgegeben werden müssen

18.04.2016

Die Korrektur von Klassenarbeiten und Klausuren gehört zu den oftmals lästigen Pflichtaufgaben im Lehrerberuf. Insbesondere dann, wenn Sie schriftliche Fächer unterrichten, haben Sie damit jede Menge zu tun. Demgegenüber steht die hohe Erwartungshaltung von Schülern und Eltern, denen die Rückgabe oft nicht schnell genug gehen kann. Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die verzögerungslose Rückgabe von Klassenarbeiten und Klausuren habe ich in diesem Beitrag für Sie zusammengestellt. Das müssen Sie zur Rückgabe von Klausuren wissen

Vorgaben für Schulkiosk-Betreiber – Diese sollten Sie machen

31.03.2016

Um inhaltlich Einfluss auf das Warenangebot und die Verpflegung sowie die Öffnungszeiten nehmen zu können, sollten Sie versuchen, den Schulkiosk aus der Mitte der Schulgemeinschaft heraus ins Leben zu rufen. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen. Das müssen Sie bei einem Schulkiosk beachten




Verlag PROSchule

Service: +49 (0) 228-95 50 130
E-Mail: info@schulleiter.de

© 2019, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft