Leiten und Führen (31)

Die Beurteilung als „Radar“

11.10.2011

Die Dienstliche Beurteilung treffsicher formulierenDie Dienstliche Beurteilung ist kein punktuelles Ereignis. Zwar erweckt es in den Augen vieler Kollegen diesen Eindruck, da die schriftliche Fixierung zu einem festgelegten Zeitpunkt am Ende eines Beurteilungszeitraums erfolgt. Doch Ihre Führungsaufgabe „Personalbeurteilung“ erstreckt sich über einen definierten Zeitraum. Den gesamten Beobachtungszeitraum ausschöpfenEin faires, objektives ... Mehr erfahren


Das sagen Ihre Kollegen:

Nein, Danke

Gratis Poster "Mitarbeiter fördern zahlt sich aus"

Als Dankeschön für Ihre Anmeldung zu unserem kostenlosen Newsletter als Sofort-Download!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis




Verlag PROSchule

Service: +49 (0) 228-95 50 130
E-Mail: info@schulleiter.de

© 2017, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft