In 5 Schritten gelingt ein persönliches Abschiedsgeschenk

15.07.2013

Sie planen mit Ihrer Klasse ein Geschenk: sei es für eine scheidende Lehrkraft, einen engagierten Elternteil oder einen Mitarbeiter der Schulgemeinde. Schenken Sie ein Blumenmosaik und Sie werden staunen, wie viel Freude Sie damit machen.

In 5 Schritten gelingt es:

  1. Jeder Schüler schneidet  aus einem Stoff oder farbigem Papier verschieden große Kreise  (Durchmesser 10 cm und kleiner) aus.
  2. Zum Ausgestalten werden die Kreise in Viertel oder Achtel gefaltet. Nun schneidet man die Achtel im Rand zu Rundungen, Zacken oder Wellen.
  3. Jetzt faltet man die Kreise wieder auf und legt sie der Größe nach – mit dem Größten beginnend – aufeinander.
  4. Wenn Sie Stoff verwenden, lassen Sie in die Kreismitte einen chicen Knopf aufnähen, der alle Blütenkreise zusammenhält.
  5. Wenn sie Papier verwenden, kleben Sie in die Mitte einen markanten Farbpunkt und kleben Sie alle Blüten nur in der Mitte aufeinander.

Fertig sind die Blüten!

Sie können nun alle Blumen zu einem Teppich auf Kork aufkleben oder mit einem Tacker befestigen. Jedes Kind darf sich auch mit seinem Namen auf seiner Blüte verewigen. Ein farbenfrohes Bild entsteht, das der Beschenkte sicher gerne aufhängt!

Praktischer Hinweis: Wenn das Geschenk noch eine persönliche Note erhalten soll, lassen Sie alle Kinder auf den Blumen unterschreiben oder von jedem Kind ein kleines Portraitfoto in die Mitte jeder Blume kleben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Warum Sie ein hochbegabtes Kind fördern sollten

27. Februar 2019

Lilli gehört ohnehin zu den stärksten Schülern der Klasse. Sie ist sprachgewandt, kreativ und meistert alle schulischen Anforderungen mit Bravour. Besonders in einer inklusiven Klasse stehen hochbegabte Schüler oft nicht im... Warum Sie auch hochbegabte Kinder fördern sollen

Mit dem PuK-Konzept Schülerförderung neu denken

1. Oktober 2018

Lange hieß die vorrangige Devise „Schwache Schüler fördern“. Dieser sozial gemeinte Denkansatz ist ebenso richtig wie falsch. Richtig ist, dass schwache, aber auch alle anderen Schüler individuell gefördert werden... So fördern Sie begabte Schüler.

Flüchtlingskinder: Sprachkenntnisse mithilfe von Sprachpaten verbessern

22. September 2016

Als Schule stehen Sie mit der Herausforderung, Kinder ohne Deutschkenntnisse zu fördern, nicht allein da. Vor allem ehrenamtliche Sprachpaten unterstützen Sie dabei. Falls es in Ihrer Umgebung noch keine Sprachpaten gibt,... Alles Wichtige zur Zusammenarbeit mit Sprachpaten




Verlag PROSchule

Service: +49 (0) 228-95 50 130
E-Mail: info@schulleiter.de

© 2019, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft
Hinweis: Selbstverständlich können Sie unsere kostenlosen Sonder-Reports auch ohne einen E-Mail-Newsletter anfordern. Schreiben Sie uns dafür einfach eine kurze Email. Wenn Sie den schnellsten Weg beibehalten wollen gilt wie immer unser Versprechen: Alle ausgewiesenen Sonder-Reporte sind zu 100% kostenlos und jeden Newsletter können Sie sofort am Ende des Newsletters wieder abbestellen.