Schulorganisation

Alles unter einem Hut – effektive Schulorganisation

Beanstandungen der Notenvergabe, Kritik an der Unterrichtsqualität, gezielter Förderunterricht – nur einige Elemente der Schulorganisation, mit denen Sie sich auseinander setzen müssen. Und zwar jedes Halbjahr erneut: So besprechen Sie beispielsweise auf der Zeugniskonferenz Noten und Versetzungen im Kollegium, nach der Zeugnisausgabe diskutieren Sie beides erneut – diesmal mit den Eltern. Das muss nicht sein!Um Ihnen die Schulorganisation spürbar zu erleichtern, unterstützt Sie der Bereich „Schulorganisation“ mit cleveren Anleitungen und Werkzeugen zum Thema. Lesen Sie etwa im Abschnitt „Förderung“, welche Vorteile eine frühe Sprachstandsdiagnostik bietet. Oder nutzen Sie die Rubrik „Konflikte“, um Schülermobbing frühzeitig zu erkennen und erfolgreich einzugreifen. Sie möchten Ihr Kollegium wirkungsvoll unterstützen? Die nötigen Instrumente dazu finden Sie unter „Notengebung & Zeugnisse“ sowie im Bereich „Unterrichtsentwicklung“: Anweisungen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu Aspekten wie mehr Transparenz bei der Notengebung, der richtigen Formulierung von Berichtszeugnissen oder der Steigerung der Unterrichtsentwicklung stehen für Ihren Praxiseinsatz bereit. Eben Tools und Informationen, mit denen Sie die Schulorganisation deutlich verschlanken.

Förderung

Warum Sie ein hochbegabtes Kind fördern sollten

27.02.2019

Lilli gehört ohnehin zu den stärksten Schülern der Klasse. Sie ist sprachgewandt, kreativ und meistert alle schulischen Anforderungen mit Bravour. Besonders in einer inklusiven Klasse stehen hochbegabte Schüler oft nicht im Fokus. Ihre Förderung scheint nicht so „dringlich“ wie die der schwächeren Schüler. Doch ist das im Sinne der Inklusion gerecht? Lesen Sie in diesem Artikel, warum Sie einen hochbegabten Schüler unbedingt fördern sollten. Warum Sie auch hochbegabte Kinder fördern sollen

Berufsfindung: Klick für Klick zum Traumberuf

20.02.2019

Astronaut, Fußballer oder Schauspieler: Die Berufe, die sich Ihre Schüler für die Zeit nach dem Schulabschluss vorstellen, sind mitunter fernab jeder Realität. Um Ihre Schüler auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen, haben Sie vielleicht bereits Messen oder das nächste Berufsinformationszentrum (BIZ) besucht. Eine Alternative stellt der Berufe-Entdecker der Bundesagentur für Arbeit dar, mit dem Ihre Schüler online ihren individuellen Traumberuf finden. Wie Ihre Schüler den richtigen Beruf finden

Konflikte

Haben Sie keine Angst vor Dienstaufsichtsbeschwerden!

13.02.2019

Immer häufiger sehen sich Schulleiter, aber auch einzelne Lehrkräfte mit Dienstaufsichtsbeschwerden konfrontiert. Notengebung, Mobbingverdacht oder vermeintlich schlechter Unterricht führen zu Beschwerden. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung hilft Ihnen beim sicheren Umgang mit Dienstaufsichtsbeschwerden. Wie Sie auf Dienstaufsichtsbeschwerden richtig reagieren

Null Bock auf Schule: 5 Strategien gegen Schulabwesenheit

26.12.2018

So gehen Sie konsequent gegen Schulschwänzer vor: Wir haben 5 Strategien zusammengestellt, die zeigen, dass Sie Schulabwesenheit nicht akzeptieren. Diese 5 Strategien gegen Schulabwesenheit vollbringen Wunder



Notengebung & Zeugnisse

So geben Sie mit einer Verbalbeurteilung ein ausführliches Feedback

07.03.2019

Herkömmliche Zeugnisse, also Ziffernzeugnisse mit Halbjahres- oder Jahresnoten, werden oft dafür kritisiert, dass sie wenig Information erhalten. Sie geben dem Kind und den Eltern wenig Auskunft über die tatsächlichen Leistungen und die Lernentwicklung. Ebenso fehlen Aussagen zum Sozialverhalten, der Teamfähigkeit und der Selbstständigkeit. Diesen Zeugnissen fehlt der wirkliche Feedback-Charakter, denn Noten allein sind keine qualitative Rückmeldung. Lesen Sie in diesem Artikel, wie Sie ein Zeugnis in Form einer Verbalbeurteilung verfassen und so Ihren Schülern und den Eltern aufschlussreiche Rückmeldung geben. So nutzen Sie die Vorteile von Verbalzeugnissen

Welche Auswirkungen Fehlstunden auf Zeugnisnoten haben können

17.12.2018

In der Schule fehlen die meisten Schüler wegen Krankheit. In weiterführenden Schulen legen Schulschwänzer keine Entschuldigungen vor oder fälschen sie, ohne dass Eltern etwas davon wissen. Längere Fehlzeiten gibt es auch bei ernsthaften Erkrankungen. Als Schule müssen Sie dann anhand nur weniger Präsenztage über die Leistung entscheiden. So können sich Fehlstunden auf Zeugnisnoten auswirken.

Unterrichtsentwicklung

Praxistipps für einen störungsfreien Unterricht

10.04.2019

Jedes Jahr höre ich immer mal wieder von Kollegen: „Das ist die schlimmste Klasse, die ich je hatte.“ Ob dies objektiv betrachtet so zutrifft, ist i. d. R. schwer zu beurteilen. Aber Fakt ist, dass meine vielfältigen Gespräche mit Schulleitern und Kollegen anderer Schulen mir zeigen, dass die Disziplinbereitschaft der Schüler, vor allem im Unterricht, abnimmt. 10 Tipps für einen störungsfreien Unterricht

Verbessern Sie jetzt Ihren inklusiven Unterricht mit dem Fahrstuhlprinzip

30.01.2019

Ob Schüler mit und ohne besonderen Förderbedarf in Ihrer inklusiven Klasse erfolgreich lernen können, hängt von den Rahmenbedingungen ab. Dabei spielt es eine große Rolle, welche Bezugsnorm Sie anlegen. Außerdem ist Ihre Förderstrategie entscheidend. Inklusion: Wie Sie Ihren Unterricht mit dem Fahrstuhlprinzip verbessern

Nein, Danke

Gratis Poster "Mitarbeiter fördern zahlt sich aus"

Als Dankeschön für Ihre Anmeldung zu unserem kostenlosen Newsletter als Sofort-Download!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis




Verlag PROSchule

Service: +49 (0) 228-95 50 130
E-Mail: info@schulleiter.de

© 2019, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft