Elternkooperation

Alle zusammen – effektive Elternkooperation

Sie wissen: Für einen funktionierenden, positiven Schulalltag braucht es die partnerschaftliche, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern. Doch leider gibt es gerade hier viel Konfliktpotenzial: Abweichende Haltungen und Erwartungen führen zu Unstimmigkeiten, können rasch in eine ausgewachsene Streit umschlagen. Ziehen Sie die Notbremse lange vor einer Eskalation – mit den Tipps und Maßnahmen aus der Rubrik „Elternkooperation“. Denn hier finden Sie die Informationen, mit denen Sie den Umgang und die Kooperation mit den Eltern Ihrer Schüler optimieren. Praxisnahe Schritt-für-Schritt-Anleitungen etwa im Bereich „Beschwerdemanagement“ erläutern, wie Sie angespannte Situationen zur Zufriedenheit von Eltern und Lehrern lösen. Sie suchen Anregungen, wie Sie ein schwieriges Elterngespräch zu einem einvernehmlichen Ende bringen? Dann sind Sie im Abschnitt „Elterngespräche“ genau richtig. Und wenn Sie wissen wollen, wie Sie die Eltern Ihrer Schüler besser motivieren und in Schulprozesse integrieren, bietet die Rubrik „Zusammenarbeit“ passende Empfehlungen und Maßnahmen. Damit wird Ihre Elternkooperation ein Kinderspiel.

Beschwerdemanagement

Fahrradklau an der Schule: Eltern können Sie nicht haftbar machen, sondern müssen selbst vorbeugen

06.08.2020

Fahrraddiebstähle haben seit Jahren Hochkonjunktur. Das belegt die alljährliche Kriminalstatistik. So kommt es vor allem an Schulen immer wieder zu Fahrraddiebstählen. Was bedeutet eine solche Situation für Ihre Schule und wie können Sie darauf reagieren? So wehren Sie sich richtig gegen Fahrraddiebe

Wütender Vater stürmt Klassenraum – das sind Ihre Möglichkeiten

10.07.2019

Immer mehr Eltern von Schülern Ihrer Schule sind heutzutage alleinerziehend. Besonders schwierig wird es, wenn Eltern in Trennungssituationen versuchen, ihre Konflikte über die Schule auszutragen. Wie Sie richtig reagieren, wenn Eltern sich unberechtigt Zugang zum Klassenraum verschaffen, erfahren Sie in diesem Beitrag. Praxisbeispiel: Seit Beginn des Schuljahrs 2018 / 2019 ... Gehen Sie in diesen 3 Schritten vor

Elterngespräche

Wenn Eltern zu viel von ihrem Kind erwarten – mit diesem Elterngespräch helfen Sie

05.03.2020

„Für alle Kinder das Abitur“ war nicht nur der Slogan bei einem Bundestagswahlkampf, sondern ist wohl auch das Ziel vieler Eltern, die darin sehr viel persönlichen Ehrgeiz hineinlegen. Dieser Ehrgeiz kann aber schnell dazu führen, dass Eltern zu viel von ihrem Kind verlangen und es dann überfordern. Stellen Ihre Lehrer fest, dass das Kind darunter leidet, ist dringender Handlungsbedarf in Form eines Elterngesprächs erforderlich. Hier erfahren Sie, wie dieses Gespräch zielgerichtet geführt werden kann. Hier erfahren Sie, wie dieses Gespräch zielgerichtet geführt werden kann

Elternsprechtag: Vorsicht bei diesen 3 Fallen

22.05.2019

Jeder Schüler hat Stärken und Schwächen. Ein guter Lehrer weiß das. Daher beleuchtet er im Beratungsgespräch beide Seiten der Leistungsmedaille. So vermitteln Sie Ihren Lehrkräften die richtige Einstellung. Wie Sie die 3 häufigsten Fallen im Elterngespräch professionell umgehen



Zusammenarbeit

Leistungsbewertung: 4 Tipps, wie das Klima zwischen Eltern und Schule positiv bleibt

03.09.2020

Verhindern Sie, dass sich das Verhältnis zwischen den Eltern und der Schule abkühlt und von Misstrauen dominiert wird. Erhalten Sie stattdessen durch den pädagogischen Konsens und Transparenz der Leistungsmessung ein vertrauensvolles Klima aufrecht. Beachten Sie hierfür die 4 wichtigen „Klimafaktoren“. So gestalten Sie die Leistungsbewertung transparent

Erziehungspartnerschaft mit Eltern – So starten Sie in Ihr Schulkonzept

02.07.2020

Jede Schule ist anders. Während im Einzugsgebiet einer Schule vorwiegend Eltern aus bildungsfernen Familien wohnen, leben im Umfeld einer anderen Schule vorwiegend Mittelschichteltern in einer dritten viele Familien mit Migrationshintergrund und in einer vierten eine bunte Mischung. So muss ein Schulkonzept „Erziehungs- und Bil­dungspartnerschaft Elternhaus – Schule“ auf die Gegebenheiten der jeweiligen Schule zugeschnitten sein. Analysieren Sie diese schulspezifischen Faktoren für eine gelungene Erziehungspartnerschaft mit Eltern. Ermöglichen Sie darüber hi­naus Ihren Lehrern die Auseinanderset­zung mit dem Begriff „Partnerschaft“ im Zusammenhang mit den Eltern. Vermeiden Sie damit, dass lediglich eine Umbenennung dessen erfolgt, was bereits besteht. So setzen Sie die Erziehungspartnerschaft an Ihrer Schule um

Nein, Danke

Gratis Poster "Mitarbeiter fördern zahlt sich aus"

Als Dankeschön für Ihre Anmeldung zu unserem kostenlosen Newsletter als Sofort-Download!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis




Verlag PROSchule

Service: +49 (0) 228-95 50 130
E-Mail: info@schulleiter.de

© 2019, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft